Unternehmen gewinnbringend in die nächste Generation übertragen

Die gut geplante und sauber durchgeführte Übertragung eines Unternehmens an einen Nachfolger ist für beide Seiten gewinnbringend: Der bisherige Inhaber erhält einen angemessenen Preis für sein Lebenswerk. Er weiß seine Mitarbeiter und Kunden in guten Händen. Der neue Firmenchef bekommt ein übersichtliches, aufgeräumtes Unternehmen, dessen Strategie er weiterführen und ausbauen kann.

Die 4 großen Fragen der Unternehmensnachfolge

1

Was soll mit meinem Unternehmen passieren?

In der Familie weitergeben? An einen Existenzgründer verkaufen? An einen Wettbewerber? Möchten Sie möglichst „teuer“ verkaufen oder ist es Ihnen wichtiger, dass Ihr Unternehmen weitergeführt wird? Diese ersten Fragen sind entscheidend für das weitere Vorgehen. Klären Sie die Fragen nicht allein, sondern holen Sie sich einen unabhängigen Sparringspartner ins Boot, mit dem Sie diskutieren und Klarheit schaffen können.

2

Wieviel bekomme ich für mein Unternehmen?

Welchen Wert hat eigentlich mein Unternehmen? Eine Unternehmensbewertung ist in der Regel undurchsichtig und wenig verständlich. Besser ist, wenn Sie wissen, welchen Wert Sie ansetzen wollen und wie sich dieser Wert begründet. Auf den Punkt gebracht ist ein Unternehmen auch nur eine Ware – je höher der Nutzen für den Käufer, desto höher der Preis…

3

Wieviel bleibt für mich?

Bei der Veräußerung oder Übergabe von Unternehmen fallen in der Regel auch Steuern an. Ob und wieviel – das ist von vielen Faktoren abhängig.

Eine Steuer-Vorausberechnung kann helfen, Überraschungen zu vermeiden. Und liefert Fakten für Gestaltungsspielräume.

4

Wie fange ich denn jetzt an?

Die Antwort ist einfach: vereinbaren Sie einen Termin. In einem kostenlosen Erstgespräch erhalten Sie eine erste Einschätzung und einen hilfreichen Fahrplan für die nächsten Schritte!